Mehr Grün muss her ...

Unsere indoor Begrünung war auf ein Minimum reduziert, warum  kann ich nicht so wirklich erklären. Neue Pflanzen mussten her. :-) Generell mussten einfach mal ein paar Pflanzen her. Früher mochte ich die Sansevierie überhaupt nicht. Mittlerweile liebe ich diese Pflanze und bin über die Vielfalt der Arten begeistert.

Natürlich auch über andere Zimmerpflanzen. Vorhang auf für meine grüne Auswahl!

Links:  Hirschzunge - eine tolle großblättrige Pflanze, die direkte Sonne nicht mag. Dafür aber gerne regelmäßig Wasser. Das Badezimmer scheint ideal. Die Blätter bilden als Schutz vor dem Austrocknen einen leichten Pelz auf der Oberfläche. Sieht Klasse aus!      Rechts:  Der Klassiker schlechthin: Schwertfarn. Mochte man auch schon vor 200 Jahre sehr gerne als Zimmerpflanze. Lässt sich sehr gut vermehren.

Links: Hirschzunge - eine tolle großblättrige Pflanze, die direkte Sonne nicht mag. Dafür aber gerne regelmäßig Wasser. Das Badezimmer scheint ideal. Die Blätter bilden als Schutz vor dem Austrocknen einen leichten Pelz auf der Oberfläche. Sieht Klasse aus!

Rechts: Der Klassiker schlechthin: Schwertfarn. Mochte man auch schon vor 200 Jahre sehr gerne als Zimmerpflanze. Lässt sich sehr gut vermehren.

Hand aufs grüne Herz:  der Drachenbaum gehörte eigentlich zu meiner NoGo-Liste, so wie die Yucca, oder der Benjaminus Ficus. Alles Pflanzen, die in den 90er Jahren überall waren. Dabei ist diese hochstämmige Variante ebenfalls sehr pflegeleicht. Das Wasser wird nämlich im Stamm gespeichert und eignet sich bestens für "Pflanzenanfänger".

Hand aufs grüne Herz: der Drachenbaum gehörte eigentlich zu meiner NoGo-Liste, so wie die Yucca, oder der Benjaminus Ficus. Alles Pflanzen, die in den 90er Jahren überall waren. Dabei ist diese hochstämmige Variante ebenfalls sehr pflegeleicht. Das Wasser wird nämlich im Stamm gespeichert und eignet sich bestens für "Pflanzenanfänger".

 

Inzwischen sind unsere Zimmer wieder begrünt  und eine warme Atmosphäre strahlt. Ich habe ja  nicht so den grünen Daumen, aber bis jetzt stehen sie noch alle gut im "Saft".

 

Sukkulente n sind, wie Kakteen, die Ausdauerläufer unter den Pflanzen. In diesem Fall sind es alles verschiedene Aloe Vera Varianten. Wer tendenziell zu wenig giesst, braucht sich über Staunässe ja eh keine Gedanke machen. Nach spätestens vier Wochen sollte dann aber doch mal die Gießkanne vorbeigekommen sein.

Sukkulenten sind, wie Kakteen, die Ausdauerläufer unter den Pflanzen. In diesem Fall sind es alles verschiedene Aloe Vera Varianten. Wer tendenziell zu wenig giesst, braucht sich über Staunässe ja eh keine Gedanke machen. Nach spätestens vier Wochen sollte dann aber doch mal die Gießkanne vorbeigekommen sein.

Sansevierie  oder auch Bogenhanf - mit dieser Pflanze verbinde ich so etwas wie eine Hassliebe. Eigentlich finde ich die sehr schön und anmutig  auch schön pflegeleicht und lässt sich super vermehren) ... aber erinnert sie mich doch an langweilige Eingangsbereiche, lieblos gestaltete Warteräume und auch daran, dass sie vor allem in den 70er und 80er Jahren zur Standardbepflanzung öffentlicher Gebäude zählte, brauche ich ja wohl nicht erwähnen ....     Mit einem modernen Topf auf einem kleinen Beistelltisch sieht die grüne Welt doch schon gleich viel interessanter aus!

Sansevierie oder auch Bogenhanf - mit dieser Pflanze verbinde ich so etwas wie eine Hassliebe. Eigentlich finde ich die sehr schön und anmutig  auch schön pflegeleicht und lässt sich super vermehren) ... aber erinnert sie mich doch an langweilige Eingangsbereiche, lieblos gestaltete Warteräume und auch daran, dass sie vor allem in den 70er und 80er Jahren zur Standardbepflanzung öffentlicher Gebäude zählte, brauche ich ja wohl nicht erwähnen ....

Mit einem modernen Topf auf einem kleinen Beistelltisch sieht die grüne Welt doch schon gleich viel interessanter aus!

sansevierie.jpg
Monstera  oder auch Fensterblatt - ist ja kaum zu übersehen, dass diese Zierpflanze seit geraumer Zeit ein echtes Revival erlebt. Sie ist auch sehr geduldig und bildet zur Sicherheit :-) lange Luftwurzeln, falls es mal wieder länger dauert.  Ausgewachsen ist sie ein prima Luftfilter und erzeugt mit ihren großen Blättern im Sommer tolle Schattenspiele an der Wand.

Monstera oder auch Fensterblatt - ist ja kaum zu übersehen, dass diese Zierpflanze seit geraumer Zeit ein echtes Revival erlebt. Sie ist auch sehr geduldig und bildet zur Sicherheit :-) lange Luftwurzeln, falls es mal wieder länger dauert.  Ausgewachsen ist sie ein prima Luftfilter und erzeugt mit ihren großen Blättern im Sommer tolle Schattenspiele an der Wand.